Kostenlose Lieferung ab €29.00 | Kauf auf Rechnung, Überweisung, Kreditkarte PayPal und weitere!

Whisky Sour mit Matcha & Minze

Whisky Sour mit Matcha & Minze

Gut gereifter Bourbon, Zitronensaft und Zucker – für den klassischen Whisky Sour braucht es nur wenige Zutaten. Aber so einfach der Drink auch gelingt, umso anspruchsvoller ist der Geschmack. Und um die herbe Note noch zu unterstreichen und mit etwas Süße auszugleichen, empfehlen wir Whisky Sour mal mit unserem Matcha zu kombinieren.

Rezept für Whisky-Sour mit Matcha  

Zutaten:

  • 4 cl Whisky
  • 2 cl Zitronensaft
  • 2 cl Zuckersirup
  • 1 TL matcha (entspricht 2 Dosierlöffel)
  • Eiswürfel
  • Prise Salz
  • Minze

Zubereitung:

Ein Glas mit Eiswürfel gefüllt kühlen, oder in den Tiefkühler stellen.  Kleine handvoll Eiswürfel und die restlichen Zutaten in den Shaker geben und alles für 10 Sekunden mixen. Den Drink durch ein Sieb geben und in das Glas mit frischen Eiswürfeln geben. Mit etwas Minze garnieren. Fertig ist der Whisky Sour mit Matcha! 

Matcha Whisky Sour

 

Kleines Whisky-Knohow

Schottland oder Irland, so ganz gibt es noch keine einheitliche Meinung welches Land nun den besten Whisky bietet. Dabei schmeckt Whisky auch nicht immer und überall gleich. Für die vielfältigen Geschmacksnoten sind drei Faktoren am wichtigsten: Rohstoffe, Herstellungsverfahren und Fassreifung. Alle Komponenten beeinflussen am Ende das Ergebnis. So ist zum Beispiel das Holzfass von großer Bedeutung. Zwischen 60 und 80 Prozent des Geschmacks werden von der jahrelangen Reifung im Holzfass geprägt. Dabei ist ebenso die Holzart, die frühere Verwendung des Fasses, sogar die geografische Lage des Lagerhauses und dessen Bauart entscheidend für den Whisky Geschmack. Damit steckt die Liebe im Detail und das ist auch bei unserem matcha 108 wichtig. Eine sorgfältige Ernte und eine schonende Herstellung sorgen für eine hochwertige Qualität. Mehr über die Matcha-Herstellung erfahrt ihr hier.

Das Rezept zum Whisky Sour mit Matcha stammt aus der Feder von Foodblogger Niklas. Auf „Du musst essen“ zeigt er allerlei kreative Rezepte. Und auch mit unserem matcha 108 experimentiert Niklas gerne, so  ist ihm schon ein grünes Risotto gelungen. Schaut unbedingt mal auf seinem Blog vorbei.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen