Kostenlose Lieferung ab €29.00 | Kauf auf Rechnung, Überweisung, Kreditkarte PayPal und weitere!

Matcha Tee mit Ingwer

Matcha Tee mit Ingwer

Wer in der Winter- und Erkältungszeit seinen Körper besonders gut stärken will, dem empfehlen wir Matcha Tee auch mal mit Honig und frisch geriebenen Ingwer anzureichern. Denn diese Kombination wirkt wie ein Schutzschild gegen Viren und freie Radikale. Dazu regt Ingwer die innere Körperwärme an. So bleibt euer Immunsystem mit diesem Matcha Tee Rezept auch bei niedrigen Temperaturen fit.

Rezept für Matcha Ingwer Tee

Zutaten:

  • 1/2 TL Matcha (entspricht 1 Dosierlöffel)
  • 80 ml heißes Wasser
  • ½ TL frisch geriebener Ingwer Honig nach Belieben

Zubereitung:

Ingwer mit dem Honig verrühren. Matcha Pulver dazugeben und zuerst mit 10 ml Wasser verrühren, so das ein dickflüssiger Brei entsteht. Das restliche Wasser hinzugeben und aufschäumen. Fertig ist der Matcha Tee mit Ingwer!

Schale mit Matcha Ingwer Tee

Matcha und Ingwer gegen Erkältungen

Dieses Rezept für Matcha Tee mit Ingwer stärkt das Immunsystem auf ganz natürliche Weise. Besonders in der kalten Jahreszeit ist ein heiß aufgebrühter Matcha Tee eine wahre Wohltat für den Körper. Denn der hohe Anteil an Antioxidantien im gesunden Grüntee Pulver, schützt die Körperzellen vor jeglichen freien Radikalen. Zusätzlich wirken die Vitamine E und C wie ein Schutzschild vor Viren. In Heißgetränken, wie Matcha Tee sorgt Honig nicht nur für eine leckere Süße, sondern auch für eine antibakterielle Wirkung und beruhigt den Hals- sowie Rachenraum. Die dritte wichtige Zutat in diesem Rezept ist Ingwer. Beliebt ist die gelbe Knolle dafür, dass sie den Stoffwechsel anregt. Die ätherischen Öle wirken vor allem für den Magen anregend und entzündungshemmend. Dadurch kommt aber auch der Kreislauf in Schwung und die Durchblutung wird gefördert. Das sorgt für wohlige Wärme von innen. So könnt ihr mit diesem Matcha Tee Rezept ganz entspannt und vor allem gesund die Winterzeit genießen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen