Kostenlose Lieferung ab €29.00 | Kauf auf Rechnung, Überweisung, Kreditkarte PayPal und weitere!

Milchreis mit Vanille und Matcha

Vanille Milchreis mit Matcha

Zimt, Zucker und ein Hauch Vanille so schmeckt Milchreis richtig gut. Aber wie wäre es mal mit einer leichten Grüntee Note. Etwas Matcha im klassischen Dessert sorgt für einen schönen Farbtupfer und besticht mit einer unwiderstehlichen herben Süße. Entweder pur oder mit einem selbstgemachten Obstkompott wird Matcha Milchreis zu einer besonders leckeren Sache.

Rezept Vanille Milchreis mit Matcha für 6 Portionen:

Zutaten:

  • 250 g Milchreis
  • 1 l Milch
  • 2 TL Matcha
  • ½ Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL heller Rohrzucker
  • etwas heißes Wasser

Zubereitung

Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Milch in einen Topf geben und anschließend den Reis dazu geben und gleichmäßig verteilen. Salz, Vanillemark und Schote ebenfalls in den Topf geben und aufkochen. Dabei ständig umrühren. Wenn die Milch aufkocht, Hitze reduzieren und bei niedriger Temperatur den Milchreis für etwa 25 Minuten gar kochen. Zwischendurch umrühren. Sobald der Milchreis weich ist, vom Herd nehmen. Vanilleschote entfernen und Zucker unterrühren. Etwas abkühlen lassen. Matcha Pulver mit etwas Wasser zu einem dickflüssigen Teebrei anrühren. Dann gleichmäßig unter den Milchreis einrühren. Fertig ist der Matcha Milchreis!

Matcha Milchreis

Tipps zum Milchreisrezept

Am besten genießt man Milchreis noch leicht warm. Bei dem klassischen Milchreisrezept ist es wichtig bei der Zubereitung den Zucker erst zum Schluss einrühren, sonst wird der Milchreis nicht so cremig. Wer es noch cremiger mag, kann frisch geschlagene Sahne unterheben. Besonders lecker wird das Milchreisrezept auch mit Schokostückchen oder Nüssen. Für eine vegane Variante eignen sich auch Hafer- oder Mandelmilch. Wie ihr euren Matcha Milchreis auch am liebsten mögt, lasst eurer Kreativität freien Lauf und experimentiert gerne rum. Wir von ONE HUNDRED AID wünschen euch viel Spaß!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen